Neuste Artikel

  • Nachgefragt: Was machen eigentlich Klimapsycholog:innen?

    Nachhaltigkeit ja, Greenwashing nein? Janna Hoppmann hat sich als Klimapsychologin selbstständig gemacht und unterstützt Unternehmen und Gesellschaft in deren nachhaltigen Transformation. Warum die Psychologie für Nachhaltigkeit eine Schlüsselrolle einnimmt, welche Bedeutung Resilienz und Empathie haben und wie man Klimapsycholog:in wird, all das erklärt uns Janna Hoppmann im Interview.
  • Gesund und sicher – Wie Mitarbeitende aufblühen

    Mentale Gesundheit ist eine wesentliche Voraussetzung für unser Wohlbefinden und unsere Leistungsfähigkeit. Psychologische Sicherheit gewinnt in einer immer komplexeren und interdependenten Arbeitswelt zunehmend an Bedeutung. Doch was genau zeichnet diese beiden Konstrukte – psychologische Sicherheit und mentale Gesundheit – aus? Wie hängen sie zusammen? Und wie können wir sie am Arbeitsplatz gezielt fördern, um gesund und leistungsfähig zu bleiben?
  • Erfolg und Sinnstiftung durch arbeitsbezogenes Lernen

    Wer im Job kontinuierlich Neues lernt und das eigene Wissen sowie Erfahrungen und Kompetenzen ausbaut, kann mehr zum Unternehmenserfolg beitragen und zieht auch persönlich Sinn und Nutzen aus der Arbeit. Aber wie können Sie das Lernen im Unternehmen fördern? Welche neuen Lerntools gibt es und welche Schritte müssen Sie von der Bedarfsanalyse bis zur Evaluation einplanen?

Banner für Ausgabe 2/2024, zum Bestellen auf das Bild klicken, es führt zum Onlineshop

  • Erfolg und Sinnstiftung durch arbeitsbezogenes Lernen

    Wer im Job kontinuierlich Neues lernt und das eigene Wissen sowie Erfahrungen und Kompetenzen ausbaut, kann mehr zum Unternehmenserfolg beitragen und zieht auch persönlich Sinn und Nutzen aus der Arbeit. Aber wie können Sie das Lernen im Unternehmen fördern? Welche neuen Lerntools gibt es und welche Schritte müssen Sie von der Bedarfsanalyse bis zur Evaluation einplanen?
  • Keine Angst vorm "alten Eisen": Leistungsstark mit 50plus

    Von der Expertise der Berufstätigen 50plus können Teams und Unternehmen sehr profitieren. Allerdings nimmt das Leistungsvermögen mit zunehmendem Alter häufig ab, was Vorurteile gegenüber der Leistungsfähigkeit älterer Mitarbeitender nährt. Das ganzheitliche LiA-Training hilft Ihnen, das hohe Potenzial Ihrer erfahrenen Angestellten zu stärken. Dies kommt auch deren Motivation und Arbeitszufriedenheit zugute.
  • Wegweisend im digitalen Absenzenmanagement: stayok for business

    Mit Absenzen von Mitarbeitenden richtig umzugehen, erfordert Erfahrung und oftmals verschiedene Perspektiven auf eine Problematik. Es ist wichtig, dass Vorgesetzte bei Auffälligkeiten das Gespräch mit der betreffenden Person suchen. Das digitale Tool «stayok for business» unterstützt Führung und Teams gleichermaßen bei der Früherkennung, um erfolgsversprechende Maßnahmen gemeinsam umzusetzen.

Jobs