Neuste Artikel

  • „Es bringt niemandem etwas, wenn man irgendwann ausgebrannt ist“

    In einer (Arbeits-)Welt, die sich gefühlt immer schneller dreht, sind Auszeiten wichtiger denn je. Wie er gelernt hat, sie ernst zu nehmen, und warum man als Führungskraft Auszeiten – von der Pause bis zur Elternzeit – auch bei seinen Mitarbeitenden fördern sollte, erläutert Nicolas Brackmann, Director Group Sales & Key Account Management der Randstad Gruppe Deutschland, im Interview.
  • Proaktives Verhalten trainieren – ein Widerspruch?

    Proaktives Verhalten wie Eigeninitiative gilt als wünschenswert. Doch lässt es sich trainieren? Was widersprüchlich erscheint, kann gelingen – wie evidenzbasierte Trainingsansätze zeigen. Erfahren Sie, wie Trainings zur Förderung proaktiven Verhaltens aufgebaut sein können.

Banner für Ausgabe 4/2023, zum Bestellen auf das Bild klicken, es führt zum Onlineshop.

  • Proaktives Verhalten trainieren – ein Widerspruch?

    Proaktives Verhalten wie Eigeninitiative gilt als wünschenswert. Doch lässt es sich trainieren? Was widersprüchlich erscheint, kann gelingen – wie evidenzbasierte Trainingsansätze zeigen. Erfahren Sie, wie Trainings zur Förderung proaktiven Verhaltens aufgebaut sein können.
  • Mehrgenerationen-Belegschaft: Augenhöhe durch Reverse Mentoring

    Junge Leute erklären erfahrenen Mitarbeitenden die Welt? Hinter Reverse Mentoring verbirgt sich deutlich mehr als die schlichte Umkehr der klassischen Mentoring-Beziehung. Anastasia Barner, die Gründerin der ersten Reverse-Mentoring-Plattform Europas, erklärt im Interview, warum Reverse Mentoring Augenhöhe und Gleichberechtigung bedeutet und wie Unternehmen und Arbeitnehmende von dem Format profitieren können.
  • Proaktiv im Onboarding: Neue Mitarbeitende als Co-Pilot:innen

    Im Onboarding sind neue Mitarbeitende keineswegs nur Passagiere. Als Co-Pilot:innen gestalten sie den Prozess aktiv mit. Meta-analytische Befunde zeigen, dass positives Framing, die Informations- und Feedbacksuche und Beziehungsgestaltung förderlich sind. Hilko Paulsen erläutert die konkrete Umsetzung der Befunde in Onboardingprozessen.

Jobs